28.02.2020

Logwin behauptet sich 2019 in schwierigem Marktumfeld

Grevenmacher (Luxemburg) – Der Logwin Konzern hat das Geschäftsjahr 2019 mit einer zufriedenstellenden Umsatz- und Ergebnisentwicklung abgeschlossen.

In einem herausfordernden Marktumfeld ging der Umsatz des Logwin Konzerns leicht von 1.149,6 Mio. Euro auf 1.130,3 Mio. Euro zurück. Das operative Ergebnis (EBITA) lag bei erfreulichen 47,6 Mio. Euro (Vorjahr: 49,2 Mio. Euro).

Im Geschäftsfeld Air + Ocean sank der Umsatz, dem allgemeinen Markttrend folgend und damit einhergehenden rückläufigen Volumina in der Luft- und Seefracht, leicht auf 753,5 Mio. Euro (2018: 778,8 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBITA) lag mit 46,6 Mio. Euro wie im Vorjahr (46,2 Mio. Euro) auf einem sehr erfreulichen Niveau.

Im Geschäftsfeld Solutions resultiert der Umsatzanstieg auf 376,8 Mio. Euro (2018: 371,3 Mio. Euro) überwiegend aus einer positiven Mengen- und Preisentwicklung bei den internationalen Transporten. Das Ergebnis dieses Geschäftsfelds wurde durch Einmaleffekte aus Personalmaßnahmen an einzelnen Standorten belastet. Das operative Ergebnis (EBITA) lag auf einem zufriedenstellenden Niveau und betrug 8,3 Mio. Euro (Vorjahr: 9,9 Mio. Euro).

Ausgehend von dem guten Periodenergebnis von 35,4 Mio. Euro (Vorjahr: 39,2 Mio. Euro) und einer Nettoliquidität von 72,9 Mio. Euro am Jahresende wird der Verwaltungsrat der Logwin AG der Hauptversammlung eine unveränderte Ausschüttung von EUR 3,50 je Aktie vorschlagen.

Auf Basis der Geschäftsplanung für das laufende Jahr erwartet der Logwin Konzern auch für 2020 eine zufriedenstellende Umsatz- und Ergebnisentwicklung. Die Prognose steht allerdings unter dem Vorbehalt, dass sich die Corona-Virus-Epidemie im Gesamtjahr nicht wesentlich auf die wirtschaftliche Entwicklung des Welthandels auswirkt.

Die vorgenannten zentralen Steuerungsgrößen (KPIs) sind Bestandteil des im Logwin Konzern eingesetzten Kennzahlensystems und werden im Abschnitt „Finanzwirtschaftliche Unternehmenssteuerung“ im Konzernlagebericht im Jahresfinanzbericht 2019 entsprechend den Leitlinien für alternative Leistungskennzahlen der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) vom 5. Oktober 2015 erläutert und definiert.

Der Jahresfinanzbericht 2019 des Logwin Konzerns und der Jahresabschluss der Logwin AG werden am 28. Februar 2020 veröffentlicht und unter www.logwin-logistics.com abrufbar sein. Ergänzend dazu veröffentlicht Logwin für 2019 auch einen sogenannten Corporate Social Responsibility Report.

Über die Logwin AG

Die Logwin AG (Grevenmacher, Luxemburg) realisiert für Kunden aus Industrie und Handel effiziente Logistik- und Transportlösungen. Der Konzern erzielte 2019 einen Umsatz von rund 1,1 Mrd. Euro und beschäftigt rund 4.300 Mitarbeiter. Logwin ist in allen wichtigen Märkten weltweit aktiv und verfügt über rund 190 Standorte auf sechs Kontinenten. Mit den beiden Geschäftsfeldern Solutions und Air + Ocean gehört die Logwin AG zu den führenden Unternehmen am Markt.

Die Logwin AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet. Mehrheitsaktionärin ist die DELTON Logistics S.à r.l., Grevenmacher (Luxemburg).

Ihre Ansprechpartner:    www.logwin-logistics.com

Sebastian Esser
Chief Financial Officer
Tel:     +352 719690-1112
sebastian.esser@logwin-logistics.com



Kontakt

Public Relations

pr-info@logwin-logistics.com
Alle Standorte